Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Die Natur hilft mit!

Im integrierten Anbau setzen wir auf natürliche Pflegemaßnahmen

Beim Anbau unserer Vinschger Äpfel heißt das Zauberwort „Nachhaltigkeit“. Es werden 92% der Äpfel nach den Richtlinien der integrierten Produktion geerntet. Das bedeutet optimaler Standort, reduzierter Einsatz von Pflanzenschutzmitteln, schonende Pflege der Obstgärten und natürliche Schädlingsbekämpfung.

Regelmäßige Kontrolle
Dass die Richtlinien befolgt werden, wird von der Südtiroler Qualitätskontrolle genau geprüft.
Forschung & Entwicklung
Die Apfelproduktion wird kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert.
Naturschonende Maßnahmen
Natürliche Pflegemaßnahmen werden bevorzugt eingesetzt.

Das Gleichgewicht halten

Im integrierten Anbau schützen unsere Bauern die Lebensräume natürlicher Schädlingsbekämpfer. Singvögel, Igel oder Marienkäfer etwa sind echt großartige Schädlingsgegner und helfen, das Gleichgewicht in den Obstgärten zu halten.
 
 
 
 

Kontrollierter Einsatz

Bei der integrierten Produktion werden Pflanzenschutzmittel nur bei Bedarf eingesetzt, wenn andere ökologische Mittel nicht mehr weiter helfen, um die Pflanzen und die Ernte zu schützen.
 
 
 
 

Qualität kommt nicht von ungefähr

Die integrierte Produktion unterliegt strengen Kontrollen, durch die Arbeitsgruppe für den integrierten Obstanbau (AGRIOS). Ein allumfassenden Qualitätssystem ermöglich, die gesamte Verarbeitungsphase zurückzuverfolgen und die Einhaltung aller Richtlinien hinsichtlich Hygiene und Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten.
 
 
 
 
 

Apfelgeflüster & andere fruchtige Geschichten

Spannendes, Interessantes & Kurioses zum genüsslichen Schmökern

Mit Tatendrang in die fruchtbare Zukunft

Die Qualität der geernteten Früchte ist bei neuen Bäumen viel höher. Aus diesem Grund hat sich Bauer Thomas entschieden eine seiner Apfelwiesen zu roden und im Frühjahr neue Bäume zu pflanzen. 

Manfred und die ganz normalen Superhelden

Vor 30 Jahren feierten wertvolle Nützlinge ihr erfolgreiches Debüt in der Südtiroler Landwirtschaft. Wie es dazu kam und welche Rolle AGRIOS dabei spielte, kann Manfred Ladurner aus Goldrain mit leuchtenden Augen schildern. 

Bunt, bunter, Ökosystem

In unseren landwirtschaftlichen Betrieben werden zahlreiche Anstrengungen unternommen, um die Biodiversität zu erhalten.