Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Gamper Josef

BIO-Bauer

„30 Jahre Liebe für die Natur.“

Meine Geschichte

In den Wiesen, die 1.500 Meter unter Europas höchstgelegenem Marmorbruch liegen, baut Sepp Gamper seine Bio-Äpfel an. Der reinweiße Göflaner Marmor ist unverwechselbares Markenzeichen des Vinschgaus - ebenso wie besonders knackige Bio-Äpfel. Sepp baut Topaz, Red Delicious, Golden Delicious und Florina an, seit er in Rente ist, hauptberuflich. Seine Töchter helfen in den Obstgärten bei Sepps Äpfeln, Marillen, Trauben, Pflaumen, Nektarinen und Kiwi. Im Vinschgauer Bio-Anbau gehört Sepp zu den Pionieren. Schon vor 30 Jahren baute er sein Obst biologisch an, zu einer Zeit, in der die meisten vom Bio-Anbau noch nichts wissen wollten. In erster Linie dachte er dabei an die Gesundheit, an die seiner Familie und die seiner Obstgärten. Für beide, Mensch und Natur, fühlte er sich verantwortlich. „Deshalb“, so unterstreicht er, „bin ich heute noch einer jener, die auf jeden Zusatz verzichten. Denn das ist die einzige Art der landwirtschaftlichen Arbeit, mit der ich mich identifizieren kann.“
 

Mein Biohof

Meine Ernte
 
Red Delicious
Die rote Versuchung
Dem Anblick des knalligen Red Delicious kann man so leicht nicht wiederstehen. Rot sehen kann echt schön sein. Und rot schmecken noch schöner!
Verfügbarkeit von
Oktober - Mai
 
Aussehen: 
dunkelrote Deckfarbe, kegelförmige, längliche Form
Innere Werte: 
saftig mit sehr weißem Fruchtfleisch
Geschmack: 
süß, sehr aromatisch mit relativ wenig Säure
Golden Delicious
Der köstliche Klassiker
Der Golden Delicious ist unsere Hauptsorte und somit der König unter den Vinschger Äpfeln. Dass der allseits beliebte Apfel echt Qualität hat, sieht man an seiner charmanten roten Backe. Die ist übrigens typisch für Früchte in Hanglage.
Verfügbarkeit von
Oktober - September
 
Aussehen: 
grüngelb bis goldgelb
Inneren Werte: 
saftig mit sehr feinzelligem und zartem Fruchtfleisch
Geschmack: 
süß mit feiner Fruchtsäure
Topaz
Der schöne Saure
Beim Topaz lohnt es sich, in den sauren Apfel zu beißen! Die aromatische Frucht besticht durch angenehme Säure und ist außerdem eine gängige Sorte im Bio-Anbau.
Verfügbarkeit von
Oktober - März
Aussehen: 
gelber Grundton mit rot gestreiften Farbanteilen, runde Form mit abgeflachter Kelchpartie
Innere Werte: 
knackiges Fruchtfleisch mit schöner Cremefärbung
Geschmack: 
säurebetont mit spitzer Säure
Marillen
Die zarten Gaumenschmeichler
Die delikaten Früchte mit der weichen Schale und dem harten Kern lieben das milde und trockene Klima in den Vinschger Höhen. Deshalb können sie dort ihr einzigartiges Aroma besonders gut entfalten – und sorgen mit einer Extraportion an Beta-Carotin auch noch für eine gute Sicht, gesunde Haut und eine starke Abwehr vor Infektionen.
Verfügbarkeit von
Mitte Juli - Mitte August
Aussehen: 
rund, leicht länglich, orange bis orangerote samtige Haut, 4-8 cm Durchmesser
Innere Werte: 
weiches und saftiges Fruchtfleisch
Geschmack: 
süß, sehr aromatisch
 
 

Teilen

Echte Freunde teilen alles.
Pinggera Christian
„Bekannte Gesichter und ausgezeichnetes Essen: Das ist das Leben, das ich gerne lebe.“
Meine Geschichte
Eigenverwaltung B.N.R. T A R S C H
"Mair Simon. Vom Luxus, natürlich zu wirtschaften"
Meine Geschichte
Oberdörfer Karl
„Meine Lieblingsfarbe ist seit jeher die Transparenz.“
Meine Geschichte