Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Gamper Walter

BIO-Bauer – Unterhuberhof

„Ich liebe die Äpfel und ihren intensiven Geschmack nach Natur.“

Meine Geschichte

Der Unterhuberhof in Rabland liegt in der Talsohle des Untervinschgaus. Seit Generationen ist er in Familienbesitz, Walter Gamper und sein Onkel bewirtschaften ihn heute. Obstbetrieb ist der Unterhuber schon seit langem, seit 2007 baut Walter seine Äpfel - Gala, Red Delicious, Jonagold, Elstar, Rubens, Idared, Jonathan, Fuji und Braeburn - kontrolliert biologisch an. „Am Anfang hat mich vor allem die Tatsache überzeugt, dass der Bio-Anbau weniger Pflanzenschutzmaßnahmen benötigt und die Bewirtschaftung weniger intensiv ist. Heute sehe ich, dass sich meine Obstbäume mehr und mehr in ein geschlossenes Ökosystem integrieren.“ Walters Apfelanlagen nämlich bilden große Flächen, die zum Teil in benachbarte Biowiesen übergehen oder direkt an den naturbelassenen Bergwald grenzen. Uralte Waale und Entwässerungsgräben durchziehen sie, Hecken und Sträucher bilden Lebensräume für Nützlinge. Kommt die Ernte, dann weiß Walter jedes Mal, warum er härter arbeitet als andere: Der intensive Naturgeschmack seiner Äpfel lohnt ihm jede Mühe.
 

Mein Biohof

Meine Ernte
 
Red Delicious
Die rote Versuchung
Dem Anblick des knalligen Red Delicious kann man so leicht nicht wiederstehen. Rot sehen kann echt schön sein. Und rot schmecken noch schöner!
Verfügbarkeit von
Oktober - Mai
 
Aussehen: 
dunkelrote Deckfarbe, kegelförmige, längliche Form
Innere Werte: 
saftig mit sehr weißem Fruchtfleisch
Geschmack: 
süß, sehr aromatisch mit relativ wenig Säure
Golden Delicious
Der köstliche Klassiker
Der Golden Delicious ist unsere Hauptsorte und somit der König unter den Vinschger Äpfeln. Dass der allseits beliebte Apfel echt Qualität hat, sieht man an seiner charmanten roten Backe. Die ist übrigens typisch für Früchte in Hanglage.
Verfügbarkeit von
Oktober - September
 
Aussehen: 
grüngelb bis goldgelb
Inneren Werte: 
saftig mit sehr feinzelligem und zartem Fruchtfleisch
Geschmack: 
süß mit feiner Fruchtsäure
Fuji
Die feurige Geschmacksexplosion
Der Fuji ist zwar nach einem Vulkan benannt, im Innersten ist der Japaner aber echt süß.
Verfügbarkeit von
November - Mai
 
Aussehen: 
rundliche Form, zartrosa bis dunkelrot, leicht gestreift auf gelb-grünlichem Grund
Inneren Werte: 
kompakt und sehr saftig mit hohem Zuckergehalt
Geschmack: 
sehr süß und aromatisch
Gala
Saftig, süßes Aroma mit wenig Säure.
Braeburn
Fruchtig und erfrischend im Geschmack, aromatisch, perfektes Zucker-Säureverhältnis, kompakt.
 
 

Teilen

Echte Freunde teilen alles.