Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Schönthaler Bernd

BIO-Bauer

“Eine Entscheidung, die die ganze Welt beeinflusst.”

Meine Geschichte

Bernd Schönthaler wohnt mit seiner Familie in Eyrs am Fuße des Vinschger Sonnenbergs. Nicht weit davon liegt der Laaser Marmorbruch, in dem der weltweit bekannte, reinweiße Stein abgebaut wird. Die Eyrser Auen, eine geschützte Biotoplandschaft, liegt unweit des Familienbetriebes. Bernd ist Absolvent der Südtiroler Fachschule für Obst-, Wein- und Gartenbau Laimburg. Das Bauer-Sein ist für ihn Erfüllung und Freude. Er schätzt die Arbeit in der Vinschger Gebirgsluft. Was Bernd besonders mag, ist „das Leben“ in seinen Wiesen, die Apfelbäume, Gras und Kräuter, Sträucher und Nützlinge, die sich überall eingenistet haben und den Bauern bei seiner Arbeit unterstützten. Seine Grundstücke liegen für den Bioanbau ideal. Viele sind von natürlichem Wald umgeben, auch die angrenzenden Wiesen werden biologisch bewirtschaftet. Die Umstellung im Jahr 1997 auf den Bio-Anbau war für Bernd ein Weg, mit seinem Boden schonender umzugehen und die gesamte Umwelt zu gesunden.
 

Mein Biohof

Meine Ernte
 
Gala
Der elegante Frühreife
Der geschmackvolle Gala wirft sich für euch jeden Sommer in seine gelb-rote Schale und leitet die neue Apfelsaison ein.
Verfügbarkeit von
September - März
Aussehen: 
glatte Schale, kugelige, leicht konische Form, hellgelb, leuchtend rot gestreift
Inneren Werte: 
knackig und saftig mit festem Fruchtfleisch
Geschmack: 
erfrischend, süß mit wenig Säure
Red Delicious
Die rote Versuchung
Dem Anblick des knalligen Red Delicious kann man so leicht nicht wiederstehen. Rot sehen kann echt schön sein. Und rot schmecken noch schöner!
Verfügbarkeit von
Oktober - Mai
 
Aussehen: 
dunkelrote Deckfarbe, kegelförmige, längliche Form
Innere Werte: 
saftig mit sehr weißem Fruchtfleisch
Geschmack: 
süß, sehr aromatisch mit relativ wenig Säure
Jonagold
Das vielseitige Goldstück
Zum Frischverzehr, Backen, Kochen, Dünsten und Braten geeignet ist der aus New York stammende Apfel echt Gold wert.
Verfügbarkeit von
Oktober - August
Aussehen: 
grüngelbe Grundfarbe mit karminroter, gestreifter bis verwaschener Deckfarbe
Innere Werte: 
saftig mit lockerem, knackigem, etwas körnigem Fruchtfleisch
Geschmack: 
süßlich-feinsäuerlich mit ausgewogenem Zucker-Säure-Verhältnis
Golden Delicious
Der köstliche Klassiker
Der Golden Delicious ist unsere Hauptsorte und somit der König unter den Vinschger Äpfeln. Dass der allseits beliebte Apfel echt Qualität hat, sieht man an seiner charmanten roten Backe. Die ist übrigens typisch für Früchte in Hanglage.
Verfügbarkeit von
Oktober - November
 
Aussehen: 
grüngelb bis goldgelb
Inneren Werte: 
saftig mit sehr feinzelligem und zartem Fruchtfleisch
Geschmack: 
süß mit feiner Fruchtsäure
Pinova
Der beständige Vinschger
Der Pinova mit seiner gelb-zinnoberroten Schale ist ein typischer Vinschger Apfel. Er ist nicht nur farblich, sondern auch im Geschmack sehr ausgeglichen. Dank seiner langen Haltbarkeit bietet er euch unverminderten Fruchtgenuss bis in die Sommermonate.
Verfügbarkeit von
Januar - Juni
 
Aussehen: 
zweifarbig: gelb bis grünlich, mindestens 30% leuchtend zinnoberrot
Innere Werte: 
erfrischend mit sehr knackigem, saftigem und festem Fruchtfleisch
Geschmack: 
ausgewogenes Zucker-Säure-Verhältnis
Topaz
Der schöne Saure
Beim Topaz lohnt es sich, in den sauren Apfel zu beißen! Die aromatische Frucht besticht durch angenehme Säure und ist außerdem eine gängige Sorte im Bio-Anbau.
Verfügbarkeit von
Oktober - März
Aussehen: 
gelber Grundton mit rot gestreiften Farbanteilen, runde Form mit abgeflachter Kelchpartie
Innere Werte: 
knackiges Fruchtfleisch mit schöner Cremefärbung
Geschmack: 
säurebetont mit spitzer Säure
Heidelbeeren
Die blauen Wunder
Heidelbeeren sind echte Augensterne. Nicht nur, weil sie so gut schmecken, sondern auch, weil sie dank ihres hohen Vitamin-A-Gehalts für einen scharfen Sehsinn sorgen.
Verfügbarkeit von
Anfang Juli bis Ende August
Aussehen: 
dunkelblaue bis violett-schwarze Schale
Innere Werte: 
knackiger Biss, helles Fruchtfleisch mit rötlichem Saft,
reich an Vitamin A
Geschmack: 
dezent süß
 
 

Teilen

Echte Freunde teilen alles.
Schrötter Leonhard
“Die Natur muss so angenommen werden, wie sie ist.”
Meine Geschichte
Pircher Martin
„Bio ist der richtige Weg für die nächsten Generationen.“
Meine Geschichte