Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Tappeiner Siegfried

BIO-Bauer

“Die Natur gestattet keine Ausnahmen.“

Meine Geschichte

Siegfried Tappeiner lebt mit seiner Familie in Schluderns im oberen Vinschgau. Die Churburg, eine gut erhaltene Burganlage, thront über dem Dorf. In der Umgebung von Laas befinden sich die Wiesen von Siegfried, welche der Architekt mit Hilfe der Familie bewirtschaftet. Siegfried betreibt Bio aus Überzeugung und baut Apfelsorten an, die sich optimal in die natürlichen Kreisläufe der Vinschger Natur integrieren. Beim Anbau berücksichtigt er neben den EU-Richtlinien auch jene des Bioland-Verbandes. Sie sehen den ausschließlichen Einsatz von organischem Dünger und die Einhaltung bodenschonender Anbaumethoden vor. So, sagt Siegfried, werden meine Äpfel rundum gesund und bekommen ein schönes Aussehen. Für ihn steht die Bioqualität über der Menge. Auch geschmacklich merkt man den Unterschied. Die Äpfel von Siegfried sind intensiv im Geschmack, besonders knackig und saftig. Siegfried ist überzeugt, dass man Bio schmeckt.
 

Mein Biohof

Meine Ernte
 
Red Delicious
Die rote Versuchung
Dem Anblick des knalligen Red Delicious kann man so leicht nicht wiederstehen. Rot sehen kann echt schön sein. Und rot schmecken noch schöner!
Verfügbarkeit von
Oktober - Mai
 
Aussehen: 
dunkelrote Deckfarbe, kegelförmige, längliche Form
Innere Werte: 
saftig mit sehr weißem Fruchtfleisch
Geschmack: 
süß, sehr aromatisch mit relativ wenig Säure
Jonagold
Das vielseitige Goldstück
Zum Frischverzehr, Backen, Kochen, Dünsten und Braten geeignet ist der aus New York stammende Apfel echt Gold wert.
Verfügbarkeit von
Oktober - August
Aussehen: 
grüngelbe Grundfarbe mit karminroter, gestreifter bis verwaschener Deckfarbe
Innere Werte: 
saftig mit lockerem, knackigem, etwas körnigem Fruchtfleisch
Geschmack: 
süßlich-feinsäuerlich mit ausgewogenem Zucker-Säure-Verhältnis
 
 

Teilen

Echte Freunde teilen alles.
Telser Manuel
„Der biologische Anbau ist für mich als Nebenerwerbsbauer ein sinnvoller Ausgleich“
Meine Geschichte