Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Calvados Risotto

mit Gala Äpfeln und Speck

Schnell gekocht und etwas für diejenigen, die Geschmacksvielfalt mögen. Die Äpfel geben dem Gericht einen gewissen Biss und den Frische-Kick, der das Gericht so interessant macht.
30 Min.
  •  
  •  
  •  
leicht
 

Zutaten

für 2 Personen

160 g Risottoreis
2 Gala Äpfel
50 g Speck (5 Scheiben)
1/2 Glas Calvados
Gemüsebrühe
¼ Schalotte
Etwas Butter
Brie (nach Geschmack)
Salz
Pfeffer
 
Rezept ausdrucken

Zubereitung

Die Gemüsebrühe zusammen mit einem halben Apfel erwärmen. Die andere Hälfte des Apfels ungeschält in kleine Würfel schneiden (für die Dekoration). Den zweiten Apfel schälen und in kleine Würfel schneiden.
Die Schalotte fein schneiden und mit etwas Butter in einer Pfannne anbraten, den Reis dazugeben, kurz durchrösten und mit einem halben Glas Calvados ablöschen. Den Calvados verdunsten lassen und mit heißer Gemüsebrühe nachgießen und leicht kochen lassen.

In der Zwischenzeit den Speck in Würfel schneiden und in einer Pfanne knusprig braten. Etwas Speck für die Dekoration beiseite legen. Den Rest, zusammen mit den kleinen Apfelwürfeln zum Reis geben. Den Risotto unter ständigem Rühren leicht weiterköcheln lassen, mit Salz und Pfeffer würzen.
Nach ca. 15 Minuten den Reis mit etwas Butter und nach Geschmack mit Brie cremig binden, auf heißen Tellern servieren und mit knusprigen Speck und Apfelwürfeln bestreuen.
 

Rezept von Daniela Compassi

Love.Life.Lunch
 
 

Teilen

Echte Freunde teilen alles