Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Klassischer Vinschger Apfelstrudel

35 Min.
  •  
  •  
  •  
mittel
 

Zutaten

Für den Teig:

300 g Mehl
2-3 Esslöffel Öl
1/2 Teelöffel Salz
2-3 Esslöffel Wasser

Für die Füllung:

1 - 1 1/2 kg Äpfel
50 g Pinienkerne
50 g geriebene Haselnüsse
100 g Semmelbrösel
100 ml Sahne
4-5 Esslöffel Zucker
2 Esslöffel Rum
30 g Rosinen
Saft einer Zitrone

Zum Bestreichen:

100 g zerlassene Butter
 
Rezept ausdrucken

Zubereitung

Für den Teig Mehl, Öl, Wasser und Salz gut kneten; den Teig mit Öl bepinseln und zugedeckt mindestens zwei Stunden ruhen lassen.
Äpfel waschen und schälen und entweder in Scheiben hobeln oder in Würfel schneiden. Mit Pinienkernen, Sahne, Rosinen, Rum und Zitronensaft gut mischen.
Den Teig auf einem bemehlten Tuch hauchdünn ausrollen oder ausziehen. Der Teig ist richtig gezogen, wenn man das Muster des Tuches durch ihn erkennen kann. Teig mit geschmolzener Butter bepinseln und zunächst Semmelbrösel und Haselnüsse, dann die Apfelfülle darüber verteilen. Ungefähr fünf cm vom Rand frei lassen.
Den Rand an zwei Seiten einschlagen, dann den Strudel mit Hilfe des Tuches aufrollen und auf das gefettete Backblech legen. Strudel mit Butter einpinseln und bei 200 Grad ca. 35 Minuten goldgelb backen.

Vinschger Köstlichkeiten - Südtiroler Bäuerinnen-Organisation Bezirk Vinschgau
 
 

Teilen

Echte Freunde teilen alles