Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Pinova Apfelecken

So lecker, so duftend

Diese Apfelecken schmecken super zum Frühstück oder nachmittags zum Fünf-Uhr-Tee.
40 Min.
  •  
  •  
  •  
leicht
 

Zutaten

für 8 Apfelecken

für den Teig
200 g Mehl
150 ml Sahne
30 g Zucker
6 g Backpulver
50 g Butter
1 Prise Salz

für die Füllung
2 Pinova Äpfel
1 TL Zimtpulver
1 EL Vollrohrzucker
 
Rezept ausdrucken

Zubereitung

Mehl, Zucker, Backpulver und Salz in die Schüssel der Knetmaschine geben und rühren lassen. Dann Butter in Stücken (Raumtemperatur) und Sahne dazugeben. Mit dem Knethaken der Knetmaschine oder mit einem Holzkochlöffel und den Händen durchkneten. Den fertigen Teig auf einem leicht bemehlten Küchenbrett oder direkt auf dem Backblechpapier zu einem Rechteck von rund 40x30cm ausrollen.
Die Äpfel in dünne Scheiben schneiden. In eine Schüssel geben und Zimt und Rohrzucker drüberstreuen. Mit den Händen vermischen und die Äpfel auf den Teig geben.
Die Äpfel in der Mitte in einem rund 10cm langen Streifen anrichten. Nun den Teig zu einem Briefumschlag falten. Dafür zuerst den unteren Rand und dann den oberen Rand über die Äpfel legen.
Mit einem Pizzarädchen oder einem Messer Dreiecke schneiden. Auf ein Backblech legen und bei 220°C (Ober-/Unterhitze) rund 20 Minuten lang goldgelb backen. Vor dem Servieren auskühlen lassen und mit Staubzucker und etwas Zimt bestreuen.
 

Rezept von Lidia Forlivesi

Nonsolofood
 
 

Teilen

Echte Freunde teilen alles