Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Saisonale Produkte aus dem Vinschgau

Rot, Grün und Orange – das sind die Farben des Sommers

Der Vinschgau – Weit mehr als ein Apfelgarten

Der Vinschgau ist nicht nur für seine ausgezeichneten Äpfel bekannt, sondern auch für schmackhaftes Sommerobst und –gemüse wie Erdbeeren, Marillen, Kirschen und Blumenkohl. All diese Produkte sind unverzichtbar in den heißesten Monaten im Jahr, denn sie liefern unserem Körper wichtige Nährstoffe, versorgen den Körper mit Flüssigkeit und Mineralsalzen und bereiten außerdem unsere Haut auf die Sonne vor. Rot, grün und orange sind die Farben von Sommerobst und -gemüse aus dem Vinschgau.

Tiefrote Erdbeeren aus dem Martelltal

Die Erdbeeren aus dem Vinschgau sind so süß, saftig und geschmacksintensiv, denn sie wachsen unter der Sonne des Martelltals, wo die moderaten Temperaturen für ein langsames Heranreifen sorgen. Erdbeeren sind geradezu perfekte Sommerfrüchte, da sie unserer Gesundheit und unserem Wohlbefinden gut tun: Sie sind reich an Vitamin C, A und B, die im Sommer so wichtig sind, enthalten aber auch viele Mineralsalze, Kalium, Magnesium, Zink und Kupfer. Dabei handelt es sich um wichtige Bestandteile für eine ausgewogene und gesunde Ernährung, die gleichzeitig zu einer schönen Bräune verhelfen. Erdbeeren bestehen zu 90% aus Wasser, weshalb sie leicht verdaulich sind und nur 33 Kalorien je 100 g haben.
Knackiger und schmackhafter Blumenkohl aus dem Vinschgau

Hohe Anbauflächen bedeutet hohe Qualität, denn das spezielle Klima im Vinschgau ermöglicht die Ernte von herrlichen Blumenkohlköpfen zu einem Zeitpunkt, an dem sie in der Ebene schon nicht mehr verfügbar sind. Vinschgauer Blumenkohl ist weiß und fest, hat einen aromatischen, aber delikaten Geschmack und ist reich an Vitamin C, Kalzium und Kalium. Er ist kalorienarm und ein wahrer Schatz an Spurenelementen, die insbesondere während der heißen Monate für unseren Körper unverzichtbar sind. Ob roh, im Ofen gebacken oder gedämpft – Vinschgauer Blumenkohl eignet sich ausgezeichnet für die Herstellung von gesunden und leichten Sommergerichten.

Leuchtend orange Marillen aus dem Vinschgau

Weiche und einfach köstliche Marillen wachsen im Vinschgau, wo sie dank der frischen, trockenen Bergluft und der großen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht in aller Ruhe zu kleinen Köstlichkeiten heranreifen können. Marillen sind reich an Ballaststoffen und Beta-Carotin, das für eine Hautbräunung ohne Sonnenbrand ideal ist, da es die Haut bei langer Sonneneinstrahlung vor UV-Strahlen schützt. Beta-Carotin begünstigt nämlich die Produktion von Melanin und somit eine langanhaltende Bräune.

Rubinrote Kirschen aus dem Vinschgau


Diese unwiderstehlichen Sommerfrüchte wachsen umgeben von imposanten Bergketten zwischen 800 und 1.000 m Meereshöhe. Deswegen sind sie besonders knackig, aber gleichzeitig auch süß und saftig. Kirschen sind antioxidative Früchte. Sie sind reich an Mineralsalzen und Vitamin C und A, tragen zur Erholung der Muskeln nach körperlicher Anstrengung bei und bauen Spannungen ab. Als Inbegriff von Sommerobst dürfen sie an heißen Tagen nicht fehlen und unterstreichen zudem die Vorzüge dieser Jahreszeit.

 

Teilen

Echte Freunde teilen alles.

Weitere Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

 
Alle Artikel im Überblick