Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Süße Verführung aus dem Beerental

Der Beerenanbau hat im Martelltal schon lange Tradition. Mit seinen Anbauflächen in einer Höhenlage von 900 bis 1.800 Meter ist das Martelltal das bedeutendste Anbaugebiet von Berg-Erdbeeren in Europa.

Die Marteller Bergbauern haben neben dem Anbau von Erdbeeren in den letzten Jahren ihre Produktpalette erweitert und so werden auch Himbeeren, Brombeeren, rote und schwarze Johannisbeeren, sowie Heidelbeeren – in Südtirol Schwarzbeeren genannt – angebaut.

Im Martelltal reifen die Beeren in den Höhenlagen bei niedrigen Temperaturen langsam heran und entwickeln so viel Geschmack und ein volles Aroma. Durch das milde und trockene Klima ist das Martelltal wie geschaffen für den Beerenanbau in den Höhenlagen. Doch nicht nur für die Höhenlage, auch für die hohe Qualität aus integriertem, umweltschonendem Anbau sind Beeren aus dem Martelltal weit über die Grenzen hinaus bekannt.

Vor allem die spät reifenden Erdbeersorten überzeugen durch ihr Aroma und den herrlichen Duft. Dazu kommt, dass der auf verschiedene Höhenlagen verteilte Anbau hochwertiges Beerenobst gedeihen lässt, wenn die Saison andernorts schon längst vorüber ist. Die Erntezeit beginnt Mitte Juni und endet in den höchsten Anbauflächen erst Ende August.
 
Verkauf von Beeren in den Detailgeschäften unserer Genossenschaften und in ausgewählten Verkaufspunkten:

SÜDTIROLER ERDBEERWELT: Martell, Tel. +39 0473 745005
JUVAL: Kastelbell, Tel. +39 0473 727570
VI.P BIO: Latsch, Tel. +39 0473 723327
OVEG: Eyrs, Tel. +39 0473 424281
VINSCHGER BAUERNLADEN: Naturns-Staben, Tel. +39 0473 667723