Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Blumenkohl-Crumble
mit Gorgonzola und Walnüssen

Bei diesem Gericht handelt es sich um eine reichhaltige und schmackhafte Beilage aus Blumenkohl und Gorgonzola mit einer Walnusskruste, die den Duft und Geschmack des Blumenkohls unterstreicht.
Solltet ihr so schnell wie möglich ausprobieren!
60 Min.
  •  
  •  
  •  
leicht
 

Zutaten

für 4 Portionen

für die Füllung
400 g Blumenkohlröschen
120 g Gorgonzola
Olivenöl extra vergine
Salz
Pfeffer

für den Crumble
80 g Butter
100 g Mehl
60 g gehackte und geröstete Walnüsse
45 g geriebenen Parmesankäse
1 Prise Salz
 
Rezept ausdrucken

Zubereitung

Den Blumenkohl putzen, in Röschen schneiden und in kochendem Salzwasser weich kochen (nicht zu weich). Abseihen und unter fließendem Wasser abkühlen. Erneut abseihen und zusammen mit dem in kleine Würfel geschnittenen Gorgonzola in eine Schüssel geben. Salzen, pfeffern und etwas Olivenöl dazugeben.
Vermischen und in eine große feuerfeste Form geben, die in den Backofen passt. Die gesalzene und in Würfel geschnittene Butter zusammen mit dem Mehl, den grob gehackten Walnüssen und dem geriebenen Parmesankäse in die Mixerschüssel geben.
Den Mixer ein paar Mal kurz ein- und wieder ausschalten, damit Krümel entstehen. Diese über dem Blumenkohl verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180° rund 30-35 Minuten lang goldgelb backen.
Aus dem Backofen nehmen und warm oder lauwarm servieren.
 

Rezept von Cucchiaio d'Argento

 
 

Teilen

Echte Freunde teilen alles