Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Gewürzmuffins mit Braeburn-Äpfeln
und Walnüssen

Glutenfrei

Die Leichtigkeit eines glutenfreien Teigs, Ingwernoten und knackige Walnüsse treffen auf die Süße des Braeburn-Apfels. Dieses einfache Rezept vertreibt Kummer und Sorgen.
35 Min.
  •  
  •  
  •  
leicht
 

Zutaten

für 12 Muffins

130 g Reismehl
130 g glutenfreie Mehlmischung (mit Kartoffelmehl)
8 g Backpulver
170 g Zucker
250 g Naturjoghurt
90 ml Olivenöl
3 TL Ingwerpulver
40 g Walnusskerne
2 Braeburn-Äpfel
2 Eier
Staubzucker
1 Prise Salz
 
Rezept ausdrucken

Zubereitung

Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben und die restlichen trockenen Zutaten (Zucker, Salz und Ingwerpulver) dazugeben. Die flüssigen Zutaten (Joghurt, Eier und Olivenöl) in eine andere Schüssel geben und rasch mit einer Gabel vermischen. Dann zu den trockenen Zutaten geben und zu einem dickflüssigen Teig vermischen.
Die Walnüsse mit einem Messer zerkleinern und unter den Teig mischen. Die Äpfel schälen, halbieren und mit einem Gemüsehobel aus einem Apfel 2 mm dicke Scheiben und aus dem anderen kleine Würfelchen schneiden. Die Apfelwürfelchen unter den Muffinteig mischen. Eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen.
Den Teig in die Muffinförmchen füllen (nicht zu voll machen) und die Oberfläche mit den Apfelscheiben verzieren. Die Muffins im vorgeheizten Backofen bei 160°C (Ober-/Unterhitze) rund 20 Minuten lang goldgelb backen. Aus dem Backofen nehmen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und mit etwas Staubzucker servieren.
 

Rezept von Debora Vivian

Madame’s Kitchen
 
 

Teilen

Echte Freunde teilen alles