Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Cobbler mit Kirschen und Haselnüssen

Eine süße Verführung, der man einfach nicht widerstehen kann

Cobbler (englisch für Schuster) ist eine typisch angelsächsische Süßspeise, die dem Crumble ähnelt. Cobbler besteht aus einer köstlichen Fruchtfüllung, in unserem Fall saftige Kirschen aus dem Vinschgau, die mit einer knusprigen, Mürbteig ähnlichen Teigkruste überbacken wird. Schmeckt ausgezeichnet heiß mit Schlagsahne oder einer Kugel Eis.
60 Min.
  •  
  •  
  •  
leicht
 

Zutaten

für 4 Personen

für die Füllung
350 g Kirschen (entsteint)
100 g Zucker
2 EL Maisstärke
Zimtpulver
170 ml Wasser
30 g Butter
½ Vanilleschote

für die Kruste

150 g Mehl
40 g gehackte Haselnüsse
50 g Zucker
1 TL Backpulver
100 g kalte Butter
30-40 ml Milch
 
Rezept ausdrucken

Zubereitung

Zucker, Vanillesamen, Zimt und Maisstärke in eine Kasserolle geben. Tropfenweise Wasser dazugeben und mit einem Löffel unterrühren. Entsteinte Kirschen und Butter zum homogenen Teig geben. 
Den Teig durch Erhitzen unter häufigem Umrühren 2 Minuten lang eindicken lassen und dann vom Herd nehmen. Auskühlen lassen und in einer gebutterten feuerfesten Form gleichmäßig verteilen.
Für die Kruste Mehl, gehackte Haselnüsse, Zucker, Backpulver und Butterwürfelchen in einem Mixer mixen und dabei tropfenweise Milch dazugeben. 
Die krümelige Masse auf den Kirschen verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C rund 30-35 Minuten lang backen.
 

Rezept von Cucchiaio d'Argento

 
 

Teilen

Echte Freunde teilen alles