Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Hauser Andreas

BIO-Bauer – Hausergut

„Die Natur ist ein Lebensziel für die ganze Familie.“

Meine Geschichte

Das Hausergut liegt in Schluderns, etwas außerhalb des Dorfes in einer Naturlandschaft, die besonders schützenswert ist. Die Schludernser Au und das Biotop Natura 2000 grenzen direkt an den Hof von Andreas Hauser. Seit drei Generationen kümmert sich die Familie um die Landwirtschaft. Mit einem besonderen Verantwortungsbewusstsein für die eigene Lebensumgebung und die der Gäste, die ihren Urlaub am Hausergut verbringen. Als Andreas 1996 den biologischen Anbau in einem Fortbildungskurs kennenlernte, war die bedingungslose Umstellung des Hofes für ihn die logische Folge. Jonagold, Pinova, Topaz und Idared erntet Andreas heute in seinen streng nach Naturgrundsätzen ausgerichteten Apfelwiesen, auch das Vieh am Hof führt sein Leben so, wie es der jeweiligen Art angemessen ist. Seine Ehefrau und seine Mutter unterstützen Andreas in allem. Das naturnahe Arbeiten und die Kreislaufwirtschaft sind inzwischen Lebensaufgabe. Für die ganze Familie.
 

Mein Biohof

Meine Ernte
 
Bonita
Die süßsaure Lady
Schönheit trifft Säure: Die leuchtend-glatte Kreuzung aus Topaz & Cripps Pink schlägt sogar den Schorf in die Flucht und ist daher vor allem im Bio-Anbau beliebt.
Verfügbarkeit von
Januar - März
Aussehen: 
Leuchtend rote, glatte Schale
Innere Werte: 
Saftig und knackig im Biss
Geschmack: 
Aromatisch mit betonter Fruchtsäure
Jonagold
Das vielseitige Goldstück
Zum Frischverzehr, Backen, Kochen, Dünsten und Braten geeignet ist der aus New York stammende Apfel echt Gold wert.
Verfügbarkeit von
Oktober - August
 
Aussehen: 
grüngelbe Grundfarbe mit karminroter, gestreifter bis verwaschener Deckfarbe
Innere Werte: 
saftig mit lockerem, knackigem, etwas körnigem Fruchtfleisch
Geschmack: 
süßlich-feinsäuerlich mit ausgewogenem Zucker-Säure-Verhältnis
Topaz
Der schöne Saure
Beim Topaz lohnt es sich, in den sauren Apfel zu beißen! Die aromatische Frucht besticht durch angenehme Säure und ist außerdem eine gängige Sorte im Bio-Anbau.
Verfügbarkeit von
Dezember - April
Aussehen: 
gelber Grundton mit rot gestreiften Farbanteilen, runde Form mit abgeflachter Kelchpartie
Innere Werte: 
knackiges Fruchtfleisch mit schöner Cremefärbung
Geschmack: 
säurebetont mit spitzer Säure
 
 

Teilen

Echte Freunde teilen alles.