Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Mayr Gerhard

BIO-Bauer – Kleinlehen

„Für einen ausgezeichneten Apfel braucht es einen ausgezeichneten Baum.“

Meine Geschichte

Das Kleinlehen-Gut, das auch Urlaub am Bauernhof anbietet, liegt in Staben bei Naturns. Seit Generationen ist es im Besitz der Familie Mair. Früher wurde hier, so wie für den Vinschgau üblich, Vieh gehalten, Marillen und Getreide angebaut. Eine alte Getreidemühle am Hof zeugt noch davon. Heute wachsen Golden Delicious, Red Delicious, Braeburn, Roho und Gala-Äpfel auf den Wiesen, in Zukunft will Gerhard weitere rote Sorten dazu nehmen. Seit 2006 bewirtschaftet er seinen Kleinlehenhof kontrolliert biologisch. Gerhard wollte die bäuerlichen Eingriffe in den Wachstumsprozess so weit als möglich einschränken und rundum gesunde Naturprodukte anbieten. Jedes Jahr im Frühling, wenn das Wetter wieder freundlich gestimmt ist, legt Gerhard die Grundsteine für eine gesunde Apfelernte. Das Anpflanzen junger Bäume ist die Arbeit, die er am liebsten verrichtet. „Sehr viel vom Rest macht dann die Vinschgauer Natur. Auf sie kann ich mich in allem verlassen.“
 

Mein Biohof

Kleinlehenhof
Meine Ernte
 
Pinova
Der beständige Vinschger
Der Pinova mit seiner gelb-zinnoberroten Schale ist ein typischer Vinschger Apfel. Er ist nicht nur farblich, sondern auch im Geschmack sehr ausgeglichen. Dank seiner langen Haltbarkeit bietet er euch unverminderten Fruchtgenuss bis in die Sommermonate.
Verfügbarkeit von
Januar - Juni
 
Aussehen: 
zweifarbig: gelb bis grünlich, mindestens 30% leuchtend zinnoberrot
Innere Werte: 
erfrischend mit sehr knackigem, saftigem und festem Fruchtfleisch
Geschmack: 
ausgewogenes Zucker-Säure-Verhältnis
Topaz
Der schöne Saure
Beim Topaz lohnt es sich, in den sauren Apfel zu beißen! Die aromatische Frucht besticht durch angenehme Säure und ist außerdem eine gängige Sorte im Bio-Anbau.
Verfügbarkeit von
Dezember - April
Aussehen: 
gelber Grundton mit rot gestreiften Farbanteilen, runde Form mit abgeflachter Kelchpartie
Innere Werte: 
knackiges Fruchtfleisch mit schöner Cremefärbung
Geschmack: 
säurebetont mit spitzer Säure
 
 

Teilen

Echte Freunde teilen alles.