Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Die integrierte Produktion

Regelmäßige Kontrolle
Ob die Richtlinien befolgt werden, wird von der Südtiroler Qualitätskontrolle genau geprüft.
Forschung & Entwicklung
Die Apfelproduktion wird kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert.
Naturschonende Maßnahmen
Natürliche Pflegemaßnahmen werden bevorzugt eingesetzt.

Die Natur gibt den Ton an

Und wir spielen mit!

Wenn möglich, dann Natur

Die größte Helferin im integrierten Anbau ist die Natur selbst. Anstatt nur auf künstliche Pflanzenschutzmittel zu setzen, fördern die Bauern Nutztiere und -insekten, die die Schädlinge auf natürliche Weise fernhalten. Die meisten Arten ernähren sich hauptsächlich von Blattläusen und fressen in ihrem rund einjährigen Leben zehntausende der Parasiten. Es ist also kein Zufall, dass gerade zwei Marienkäfer die Marke Vinschgau vertreten.
 
 
 
 

Weniger ist mehr

Im integrierten Anbau werden Pflanzenschutzmittel auf ein Minimum reduziert. So wenig wie möglich, lautet die Devise im Vinschgau. Die Bauern setzen Pflanzenschutzmittel nur dann ein, wenn es notwendig ist und andernfalls erhebliche Schäden an Bäumen und Früchten zu erwarten wären. Ein sparsamer Umgang mit Pflanzenschutzmitteln liegt im ureigenen Interesse der Bauern, da der Einsatz mit erheblichen Kosten und hohem Zeitaufwand verbunden ist.
 
 
 
 

Ökologische Maßnahmen

Unsere Umwelt schützt sich selbst am besten und so folgen die Vinschger Bauern ganz einfach den Regeln des Ökosystems: Sie sorgen mit gezielten Maßnahmen dafür, dass die Lebensräume von Nützlingen erhalten bleiben und es so genügend natürliche Feinde für die Schädlinge gibt. Dafür bauen sie Steiniglus und Insektenhotels, legen Blühstreifen an und schaffen Rückzugsorte in Trockenmauern und Gehölz.
 
 
 
 

Richtlinien für den Integrierten Obstanbau

Die Richtlinien für den integrierten Obstanbau werden von der AGRIOS alljährlich auf der Grundlage der nationalen Leitlinien und unter Berücksichtigung der neuesten Erkenntnisse aus Forschung und Praxis erstellt.
 
 
 
 

Neu im Sortiment: Äpfel aus herbizidfreier Produktion

Kürzlich haben wir von VIP eine ganz besondere Sortimentlinie auf den Markt gebracht. Unsere Äpfel aus herbizidfreier Produktion werden den drei Grundsäulen Qualität, Nachhaltigkeit und Service zu 100% gerecht. Wir wollen mit ihr die Biodiversität fördern sowie Gewässer und Böden schützen und für die nächsten Generationen erhalten. 2019 war bereits fast ein Drittel der Anbaufläche herbizidfrei, in naher Zukunft soll sogar die gesamte Produktion umgestellt werden. Schließlich sind wir Europameister in Sachen nachhaltiger und natürlicher Anbauweisen und wollen für Mensch und Umwelt nur das Beste.