Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

VIP auf der Fruit Attraction in Madrid

Präsentation der Neuheiten für die Saison 2022/23

05.10.2022

Der Vinschgau bringt sein Apfelparadies erneut in die spanische Hauptstadt. VIP, der Verband der Vinschgauer Produzenten für Obst und Gemüse, nimmt auch heuer an der Fruit Attraction (Halle 8, Stand 8E07) teil, um die Neuheiten für das kommende Jahr zu präsentieren.

VIP zeichnet sich durch den naturnahen Anbau, die enge Zusammenarbeit und das Streben nach Nachhaltigkeit aus. Für die Anpassung an die Marktveränderungen war für den Verband eine Überarbeitung der Organisationsstruktur erforderlich, um für die zukünftigen Herausforderungen gerüstet zu sein. Jene Grundwerte, die VIP als „First Class Apple Partner“ auszeichnen, bildeten dafür die Basis.

Die zunehmende Segmentierung und Komplexität des Marktes sowie der Anstieg von Kundenanfragen bezüglich Unterstützung, Information, Beratung und Kommunikation haben VIP davon überzeugt, nach den in den Jahren 2007 und 2017 vorgenommenen Anpassungen, die Organisationsstruktur mit noch flexibleren Lösungen und unmittelbaren Reaktionsmöglichkeiten auszustatten. Mit Kurt Ratschiller als neuem Vertriebsleiter wurden neue Verantwortungsbereiche geschaffen, wie z. B. das Vertriebsmanagement im Ausland und in Italien und durch zwei zusätzliche Produktmanager, die für den Vertrieb und die Entwicklung der Clubsorten und Bio-Äpfel verantwortlich sind. Dies erhöht den Spezialisierungsgrad der Vertriebsmitarbeiter, gewährleistet eine höhere Präsenz bei den Kunden vor Ort und ermöglicht maßgeschneiderte Lösungen für die Lieferung der Äpfel.
Die zwei Hauptziele der VIP für die Saison 2022/23 bestehen darin, die Absatzmengen für integrierte Ware und Golden Delicious in den kommenden zwölf Monaten zu halten und die eigene Position auf dem Bio-Markt mit Bio-Äpfeln aus dem Vinschgau, einer der Stärken des Apfelparadieses, weiter zu festigen. Obwohl die Erntemenge im Vergleich zum Vorjahr um rund 20% gesunken ist, sind die Vinschger Produzenten aufgrund der höher gelegenen Anbauflächen im Vorteil: Das Ausmaß der hitzebedingten Schäden in ganz Europa wurde dadurch abgeschwächt. Eine reguläre Ernte und Planung der Lagerung waren möglich.

Um auch weiterhin der führende Lieferant von Bio-Äpfeln in Spanien zu bleiben, bietet VIP den Kunden und Verbrauchern qualitativ hochwertige Bio-Äpfel und garantiert exzellenten Service, unter anderem dank der innovativen Technologien im Produktionsprozess wie die hochmoderne Verpackungsanlage. In der Kommunikation bietet das Biography-Projekt nach wie vor einen großen Mehrwert: Es ermöglicht dem Verbraucher die vollständige Rückverfolgbarkeit seiner erworbenen Bio-Äpfel aus dem Vinschgau.

Um seine Ziele zu erreichen, wird der Vinschger Apfel in mehrere wirkungsvolle Marketingkampagnen investieren. Zu diesen gehören der bewährte „Tag des Gemüsehändlers“ im Februar, Investitionen in OOH-Kampagnen und in sozialen Medien sowie die Präsenz auf den wichtigsten spanischen Märkten im kommenden Frühjahr. Dabei erwartet die Vertriebspartner vor Ort sowie die Obst- und Gemüsehändler eine große Neuheit: In erster Linie wird sich VIP auf die Unterstützung und spezifische Beratung für Geschäfte konzentrieren, damit diese ihre Kunden über die verschiedenen Apfelsorten informieren und folglich den Umsatz steigern können.
 

Teilen

Echte Freunde teilen alles.

Weitere Artikel

Das könnte euch auch interessieren