Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Apfelpüree-Kuchen

Extraweich und saftig

Bei diesem sehr schnellen und weichen Apfelpüree-Kuchen kommen die Äpfel gemixt in den Teig und verleihen so diesem unverfälschten Kuchen den typischen Geschmack und eine Extraportion Saftigkeit. Man benötigt dafür 2 Äpfel, entfernt das Kernhaus und mixt sie roh. Schaut auch das Video an und probiert dieses Rezept für diesen saftigen, aromatischen Nachmittagssnack am besten gleich aus!
50 Min.
  •  
  •  
  •  
leicht
 

Zutaten

für eine 24 cm Kranz-Backform

2 Red Delicious-Äpfel (300 g ohne Kernhaus)
160 g Sonnenblumenöl
3 Eier (Raumtemperatur)
200 g Zucker
250 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1/2 TL Zimt
1 Prise Salz

zum Verzieren
1 EL Zucker
Zimt
 
Rezept ausdrucken

Zubereitung

Den Backofen auf 175° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Das Kernhaus entfernen, in kleine Stücke schneiden und mixen (auch mit Schale). Öl dazugeben und erneut mixen.
In einer Schüssel Eier mit Zucker 1-2 Minuten lang schaumig schlagen, die Apfelcreme dazugeben und untermengen. Danach gesiebtes Mehl mit Backpulver, Salz und Zimt unterheben.
Eine Kranz-Backform von 24 cm buttern und mehlen und mit Teig füllen. Rund 35-40 Minuten backen (Zahnstocherprobe machen). 
Etwas abkühlen lassen und dann auf ein Kuchengitter stürzen. Zucker mit Zimt vermischen und auf dem Kuchen verteilen. Alternativ kann der Kuchen auch mit etwas Staubzucker serviert werden.
 

Rezept von Enrica Panariello

Chiarapassion
 
 

Teilen

Echte Freunde teilen alles