Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Ministrudel mit Mürbteig

Eine herrliche Nachspeise

Der Apfelstrudel ist eine typische Südtiroler Süßspeise. Die Füllung mit Golden Delicious-Äpfeln verleiht ihm sein wunderbar süßes Aroma.
50 Min.
  •  
  •  
  •  
mittel
 

Zutaten

für 3 Strudel zu je 30 cm

für den Mürbeteig
250 g Mehl 00
130 g Butter
60 g kaltes Wasser
4 g Salz

für die Füllung
400 g Golden Delicious-Äpfel, in Würfelchen geschnitten
200 g Marillenmarmelade
50 g Semmelbrösel
100 g Rosinen
30 g Pinienkerne
Zimtpulver

zum Bestreichen

1 ganzes Ei
2-3 EL kaltes Wasser

zum Verzieren

Rohrzucker
Staubzucker
 
Rezept ausdrucken

Zubereitung

Alle Zutaten für den Mürbeteig in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem kompakten, homogenen Teig kneten.
Einen dünnen, rechteckigen Laib formen, in Klarsichtfolie wickeln und mindestens 2 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank rasten lassen.
Für die Füllung die Äpfel schälen, in kleine Würfelchen schneiden und die restlichen Zutaten für die Füllung dazugeben: Marmelade, Semmelbrösel, Rosinen, Pinienkerne und Zimt. Zu einer kompakten und homogenen Masse vermischen.
Nach der Ruhezeit den Mürbeteig aus dem Kühlschrank nehmen und 5 Minuten lang bei Raumtemperatur stehen lassen. Dann rund 3 mm dick ausrollen. Dabei sollte das ausgerollte Rechteck auf einer Seite rund 30 cm lang sein (Länge der Strudel).
In einem Schüsselchen das Ei mit 2-3 EL Wasser verquirlen und damit den Mürbeteig bepinseln. Die Füllung in einen Spritzbeutel mit einer mindestens 3-4 cm großen Öffnung füllen und entlang des Teigrandes verteilen.
Den Strudel einrollen, mit einem Teigrädchen den restlichen Teig entfernen, die Enden gut verschließen und auf ein mit Backblechpapier belegtes Blech legen.
Die Oberfläche des Strudels mit dem bereits verquirltem Ei bepinseln, mit Rohrzucker bestreuen und im Backofen bei 180° (Ober-/Unterhitze) rund 35-40 Minuten lang backen. Aus dem Backofen nehmen, abkühlen lassen, in Stücke schneiden und etwas Staubzucker drüberstreuen.

Die Tipps von Lucake
•Beim Kneten des Mürbeteigs müssen die Butter und das Wasser schön kalt sein.
•Der Strudel kann bei Raumtemperatur bis zu 3 Tage lang aufbewahrt werden.
 

Rezept von Luca Perego

LuCake
 
 

Teilen

Echte Freunde teilen alles