Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Chiaparfait mit Gala-Apfel

Ein erfrischendes Dessert, das den Gaumen verwöhnt

Ein Spiel von verschiedenen Schichten und Konsistenzen für ein schnell zubereitetes Dessert, das eine Augenweide und Gaumenfreude zugleich ist. Gala-Apfel, Kokosmilch und Chiasamen für den Boden; Erdbeeren und Bananen für den Smoothie; gepufftes Getreide und Himbeeren zum Dekorieren.
30 Min.
  •  
  •  
  •  
leicht
 

Zutaten

für 2 Personen

für den Chiapudding
1 Gala-Apfel
400 ml Kokosmilch (oder eine andere pflanzliche Milch)
50 g Chiasamen
Ahornsirup (oder Honig)

für den Smoothie
2 Bananen
250 g Erdbeeren
Kokosmilch (oder eine andere pflanzliche Milch)
Ahornsirup

zum Dekorieren
Himbeeren
Gepuffte Hirse (oder ein anderes Getreide nach Belieben)
 
Rezept ausdrucken

Zubereitung

Den Apfel schälen und in Stücke schneiden. Mit Kokosmilch mixen und mit Ahornsirup süßen. Die Chiasamen untermischen und 20 Minuten lang oder über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
Alle Zutaten für den Smoothie in den Mixer geben und zu einer glatten Creme mixen.
10 Minuten lang im Tiefkühlfach oder 20 Minuten lang im Kühlschrank kühlen (der Smoothie sollte schön kalt werden, aber nicht gefrieren).
Für das Chiaparfait zuerst eine Schicht Chiapudding und darauf eine Schicht Smoothie in die Gläser füllen. Nach Belieben mit Himbeeren und gepufftem Getreide dekorieren.
 

Rezept von Giovanna Hoang

La Petite Xuyen
Ihr richtiger Name lautet ThiKim Xuyến („Armband“ auf Vietnamesisch), aber der einfacheren Aussprache wegen wird sie von allen Giovanna genannt. Giovanna wurde in Vietnam geboren, lebt aber seit ihrem zweiten Lebensjahr in Mailand/Italien. Sie wuchs mit Frühlingsrollen, Asia-Nudeln, Phở und Curry auf, träumte jedoch von Lasagne und paniertem Schnitzel. Essen bedeutet für sie Kultur, Liebe, Leidenschaft und Leben. Deshalb ist „La PetiteXuyen” nicht nur einfach eine virtuelle Küche, sondern ein kulinarisches Fenster zur Welt!
 
 

Teilen

Echte Freunde teilen alles